Ihre Berufung, Unser Versprechen: eine gesunde Beratung

Nach § 35a Abs. 3 EStG ist eine Steuerermäßigung bei öffentlich geförderten Maßnahmen ausgeschlossen. Das BMF stellt klar, dass eine Aufteilung der Aufwendungen für eine öffentlich geförderte (Einzel-)Maßnahme mit dem Ziel, für einen Teil der Aufwendungen die Steuerermäßigung in Anspruch zu nehmen, nicht möglich ist.

Praxishinweis:

Werden z.B. im Rahmen von Erhaltungsmaßnahmen mehrere (Einzel-)Maßnahmen durchgeführt, von denen einzelne öffentlich gefördert werden, ist eine Steuerermäßigung  für (Einzel-)Maßnahmen, die nicht unter diese öffentliche Förderung fallen, hingegen möglich.

Quelle: Mandant im Blickpunkt, " Steuern und Bilanzierung Aktuell", Ausgabe 4-2014, Seite 61

24 Stunden Notfallhandy

Bitte wählen Sie diese Telefonnummer im steuerlichen Notfall: 0151-10996491

Schnelle Antworten auf Ihre Fragen.

Wir helfen Ihnen gern weiter.
0361-241190

Sie erreichen uns Montag bis

Donnerstag von 07:00 – 17:00 Uhr
und Freitag von 07:00 – 16:00 Uhr

Team

In der Gesunden Beratung GB Gesunde Steuerberatungsgesellschaft mbH treffen Ihre individuellen Angelegenheiten auf unsere gewissenhaften und kompetenten Köpfe.

Mehr erfahren ...

Referenzen

Wir wollen unseren Mandanten mehr bieten, als nur eine steuerliche Pflichterfüllung. Überzeugen Sie sich an den Stimmen Ihrer Kolleginnen und Kollegen.

Mehr erfahren ...

Aktuelles

Aktuelle Gesetzesänderungen und Branchen-News stehen für die Optimierung Ihrer Betriebs- oder Praxisabläufe unter unserer Beobachtung.

Mehr erfahren ...

Zertifizierung

Im Jahr 2017 wurde die Gesunde Beratung GB Gesunde Steuerberatungsgesellschaft mbH nach den neuen Richtlinien der ISO 9001:2015 zertifiziert. Bereits seit 2007 stellen wir uns regelmäßigen Überwachungs- und Wiederholungsaudits. Weiterhin wurden wir vom Deutschen Steuerberaterverband mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Mehr erfahren ...